Kempo

Kempo

Was ist Kempo-Karate?

Kempo ist mehr als die Kunst, Gegner fachgerecht zu verhauen. Richtig betrieben lehrt dieser Sport Selbstdisziplin, vor allem aber Respekt und Zurückhaltung.

Als "Lehre der Faust" wird das japanische Wort Kempo übersetzt, das gleichsam ein Sammelbegriff chinesischer Kampfkünste ist. Kempo beschäftigt sich mit Abwehren, Schlägen, Tritten, Schmerzpunkt (Atemi), Hebeln und Würfen in besonderen Bewegungsmustern. Diese Bewegungen muten sehr weich und rund an, sind aber ebenso hart und effektiv.

Kraftvolle und gleitende Bewegungen, Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung, Angriff und Verteidigung, kombiniert mit der richtigen Atemtechnik, machen diese Kampfkunst so abwechslungsreich.

Kempo stärkt das Selbstbewusstsein, das Herz- und Kreislaufsystem, den Bewegungsapparat, die Koordination sowie die Wahrnehmung und das Empfinden für den eigenen Körper (bzw. die Selbstwahrnehmung). Kempo ist eine realitätsnahe und effektive Selbstverteidigungskampfkunst und ist insbesondere für kleine Menschen und Frauen geeignet, da der Einsatz von Hebeln oder Atemipunkten (Schmerzpunkte) keiner großen körperlichen Kraft bedarf und somit von jedermann einsetzbar ist. Kempo eignet sich daher für jedermann bzw. "jederfrau", egal ob jung oder alt, ob erfahren oder untrainiert.

Ansprechpartner


Nicole Schumacher

Nähere Informationen oder Kontakt:

Mail: info@djk-betzdorf.de
Telefon: 02741 972602 (ggf. bitte Anrufbeantworter besprechen)
Persönlich: Mittwochs zwischen 17:30 und 19:30 Uhr in der Geschäftsstelle der DJK Betzdorf e.V., Mathildenstr. 19, 57518 Betzdorf

 

Trainingsorte und Zeiten

Kinder und Erwachsenentraining

Montags:
18:30 - 20:00 Uhr

Berta-von-Suttner Realschule
Schützenstr.
57518 Betzdorf