06.07.18 10:45 Alter: 45 Tag(e)

3. S-Boule-Firmencup – Wetter und Stimmung waren ein Traum

Von: Aloysius Mester

Favorisierte Rexnord-Teams ohne Podestplatz

Knapp 70 Zuschauer verfolgten das Endspiel

Der Wettergott konnte es mit den Boulespielern beim 3. S-Boule-Firmencup nicht besser meinen und dies schlug sich auch auf die Stimmung der Teams nieder. Zudem konnten durch das neue EDV-gestützte Sportprogramm die Wartezeiten gestrafft und das Turnier um eine Spielrunde erweitert werden.

Nach 4 Vorrundenspielen im „Schweizer System“ standen sich erstmals die Teams von Grifone-IT-Systeme und der Volksbank Daaden im Endspiel gegenüber. Damit war zum ersten mal kein Team der favorisierten Fa. Rexnord, die 2017 und 2016 den Pakal in ihren Händen hielten, im Endspiel.

 Grifone –IT-Systeme behielt letztlich mit 13:3 die Oberhand und nahm gegen 22:15 Uhr aus den Händen von Frau Barbara Wickler ( Beigeordnete der Stadt Betzdorf) den Pokal des Bürgermeisters und aus den Händen des DJK Vorsitzenden Sebastian Schmeier den „Goldenen Boulespieler“ entgegen.

Silber ging an die Volksbank Daaden, Bronze an die Teams von MPC 1 und Thomas Magnete 2.

Ganz faire Geste am Rande: Die Fa. Rexnord machte schon im Vorfeld klar, dass sie, sollten sie den Wanderpokal zum 3. Mal gewinnen und damit behalten dürfen, diesen an das Team der Lebenshilfe weitergeben, welches mit Freude, großem Engagement und viel Hingabe die Wettkämpfe bestritt. (am)

Impressionen