01.09.16 14:14 Alter: 2 Jahr(e)

Weite Reise ins Saarland hat sich gelohnt

Von: Aloysius Mester

Boulespieler erfolgreich

"ROT" dominierte in Griesborn...

Bei den 7. Triplette-Meisterschaften im Boule/Petanque dominierten die Spielerinnen und Spieler der DJK Betzdorf das Geschehen. Alle 4 Teams platzierten sich unter den TOP 5 und mussten nur der ausrichtenden DJK Griesborn mit Platz 2 einen Platz auf dem Treppchen überlassen.

15 Teams aus den DJK Vereinen Oberwesel, Ochtendung, Dillingen, Bous, Marpingen , Griesborn und Betzdorf waren angetreten, um bei kaum erträglichen 36°C den DJK-DV-Meister 2016 zu ermitteln. In 3 Vorrundengruppen zu je 5 Teams setzten sich die Betzdorfer Bouleisten  im Vergleich jeder gegen jeden ohne Niederlage souverän durch. Gemeinsam mit dem besten Gruppenzweiten, das war in diesem Fall das Team von Griesborn 1, gings ins Halbfinale. Hier setzte sich Betzdorf 1 mit Antonio Montuori, Franco Attianese und Carlo Grifone klar gegen Betzdorf 3 (W. und A. Mester, B. Wolf) mit 13:2 durch.

 Im 2. Halbfinale dagegen unterlag Betzdorf 2 (D. Zumbriegel, M. Weber und C. Oberheide) der DJK Griesborn 1 denkbar knapp mit 12:13. So kam es zum Duell der 1. Mannschaft des Ausrichters mit der DJK Betzdorf 1, dem Team mit der weitesten Anreise. Mit 13:6 entschied die DJK Betzdorf dieses Spiel für sich und nahm nach insgesamt 7-stündigem Wettkampf den begehrten Titel mit in den Westerwald.

Ein herzliches DANKE gilt der ausrichtenden DJK Griesborn um Günther Both, die trotz brütender Hitze für einen reibungslosen Turnierablauf und ein angenehmes Umfeld sorgten. (am)

Impressionen