Die DJK Betzdorf e.V. ...

… ist ein breiten- und leistungssportlich orientierter Verein, der seine Wurzeln in der katholischen Gesellenbewegung der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts hat. Er ist Mitglied des Sportverbandes Deutsche Jugendkraft, des DJK Diözesanverbandes Trier sowie des Landessportbundes Rheinland-Pfalz.
Ziel ist es, in parteipolitischer Neutralität und religiöser wie weltanschaulicher Toleranz seinen Mitgliedern sachgerechten Sport zu ermöglichen und der gesamtmenschlichen Entfaltung in christlicher Verantwortung zu dienen.

Die DJK Betzdorf e.V. bietet seinen mehr als 1100 Mitgliedern aller Altersklassen sportliche Verwirklichung in mehr als 12 Sportarten sowie ein reichhaltiges außersportliches Betätigungsfeld.

Hervorgegangen und gegründet aus der Kolpingfamilie wurde sie 1934 durch die nationalsozialistischen Machthaber verboten, weil die Mitglieder sich weigerten, sich dem staatlich gelenkten Sport und Gedankengut unterzuordnen.

1959 im damaligen Gasthof Priebe wiedergegründet hat sich die DJK Betzdorf e.V. zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil des regionalen und überregionalen Sportgeschehens entwickelt.

 

Die DJK bringt den Menschen ins Spiel

Was heißt das?

Die DJK will dem Menschen im Verein ein Stück Heimat und soziale Bindung geben, indem sie ethisch-moralische Grundwerte in den Sport und darüber hinaus einbringt. Sie will sich um jeden Menschen kümmern, gleich welcher Herkunft, Weltanschauung oder Religion. Dabei ist es ihr wichtig, den Dreiklang der DJK, sachgerechten Sport in verantwortungsbewusster Gemeinschaft auf der Basis christlicher Wertorientierung, in die Vereinsangebote einfließen zu lassen.