Siegener Zeitung vom 19.08.2016

08/19/16

Das hatten wir auch noch nie

 

 „Unverhofft kommt oft“ lautet ein altes Sprichwort, aber was uns an einem Mittwoch im August am Vereinsheim geschah, kam wirklich unverhofft. Es fing damit an, dass 10 Kinder mit 2 Betreuern am Vereinsheim standen und um Obdach nachsuchten. Was war geschehen?

Eine größere Gruppe von rund 80 Kindern der KjG aus Mainz Laubenheim  verbrachte ihre Ferien auf einem Zeltplatz an der Nister bei Astert und die Betreuer hatten sich für 2 Tage eine tolle Aktion (die Kinder nannten sie hajk oder hayk, genau wussten sie es auch nicht) ausgedacht.
In Gruppen zu 10 waren sie ohne Verpflegung und Geld, nur mit kleinem Rucksack und Schlafsack bepackt, aufgebrochen. Ihre Aufgabe bestand darin, sich durch Kontakt mit der heimischen  Bevölkerung sowohl die Verpflegung als auch ein Nachtlager im Zielort zu besorgen. Begleitet von 2 jungen Betreuern standen sie nun nach fast 18 km Fußmarsch müde und erschöpft am DJK-Vereinsheim und baten um Herberge. Eine gute Wahl, wie sich bald herausstellte.

Natürlich durften sie im Vereinsheim übernachten, so eine Aktion musste schließlich durch die DJK unterstützt werden. Nach einem spendierten Erfrischungsgetränk ging es darum, sich in der Nachbarschaft um Verpflegung zu bemühen. Aufgeteilt in 2 Gruppen, eine zuständig für das Abendessen, eine für’s Frühstück ging’s los und schon bald kehrten die ersten mit frischem Salat und Nudeln, andere mit Nutellagläsern und Brot zurück. Jetzt ging es ans Zubereiten und als gerade die Nudeln und der Salat auf den Tisch kamen, klingelte es an der Haustür. Da hatten doch tatsächlich einige Gäste des Vereinsheims den Kindern eine Familienpizza kommen lassen. Groß war die Begeisterung.

Am nächsten Morgen herrschte gegen acht schon reges Treiben. Es wurde gespült, einige räumten ihre Rucksäcke ein, andere waren noch beim Waschen und Zähneputzen aber alle schienen irgendwie zufrieden. Nach eigenem Bekunden hatte man auf den bereitgestellten Sitzauflagen einigermaßen gut geschlafen und man freute sich auf den Rückweg.

Als gegen 11 der Vorsitzende noch einmal nach dem Rechten schaute, war alles, als wenn nichts Besonderes gewesen wäre. Das Vereinsheim war aufgeräumt, das Geschirr gespült und an seinem Platz und die muntere Meute wieder verschwunden! Jetzt harren wir in der DJK auf die versprochene Ansichtskarte aus Mainz. (am)

 

 

RHEIN-ZEITUNG, 25.07.2016

07/25/16

Jonas Mockenhaupt läuft 2 x persönliche Bestzeit

Platz 7 bei U23-DM

Rhein-Zeitung, 15.07.2016

07/15/16

Michael Werthebach zum Ehrenmitglied ernannt

Siegener Zeitung, 12.05.2016

05/13/16

Doppelte Meisterschaft am letzten Aprilwochenende

 

In der Saison 2015/16 befanden sich acht Handball-Jugendmannschaften der JSG Betzdorf/Wissen (DJK Betzdorf und SSV Wissen) im Spielbetrieb. Es waren dies 2 E-Jugenden, die wD, die mC, die wC, die mB, die mA und die wB/A.

Nahezu im Gleichschritt wurden am 23./24. April 2016 unsere männliche C- und B-Jugend vorzeitig Meister im Spielbereich Rhein-Westerwald. Insbesondere die deutlichen Siege gegen die Nächstplatzierten zeigten das Potential der Mannschaften. Richtig gefeiert werden die Erfolge dann mit mA, mE und den Senioren am Fronleichnamswochenende beim Freilufthandballturnier in Bad Sobernheim.

 

Siegener Zeitung, 02.04.2016

04/03/16

Sportpaten wollen Integration unterstützen

Siegener Zeitung, 24.03.2016

03/24/16

1. Boule-Firmencup (S-Boule-Cup)

Siegener Zeitung, 15.02.2016

02/15/16

Metz(Frankreich) Regionen Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Lothringen und Elsass jeweils maximal 46-köpfige Mannschaften in den Vergleichskampf. Für die Mannschaft aus Rheinland-Pfalz war u.a. unser Aushängeschild Jonas Mockenhaupt für die 400m-Distanz nominiert.

 

Rhein-Zeitung, 22.01.2016

01/25/16

Linn Behner bringt Titel mit in den Westerwald